Bildquelle: © istockphoto.com/art159

Medizininformatik-Initiative präsentiert digitale Lösungen beim Hauptstadtkongress 2021

Pressemitteilung Medizininformatik-Initiative TMF e. V. | 17.06.2021

Zum Hauptstadtkongress 2021 präsentierte sich die Medizininformatik-Initiative am 17.06.2021 mit der Session “Digitalisierung: Meilensteine für die medizinische Forschung – Die Medizininformatik-Initiative des BMBF”. In der Session wurden am Beispiel ausgewählter Anwendungsfälle in der MII entwickelte IT-Lösungen und deren Mehrwert für Forschung und Versorgung demonstriert. Außerdem wurden die Vorteile der MII-Infrastruktur (durch an den Unikliniken bundesweit errichtete Datenintegrationszentren zur Vernetzung von Forschungs- und Versorgungsdaten) aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Der zweite Teil der Session gab einen Ausblick auf die Auswertung der MII-Strukturen auf den niedergelassenen Sektor am Beispiel der Digitalen FortschrittsHubs Gesundheit sowie auf die Vernetzung mit der forschungskompatiblen ePA.

Die Session wurde durch Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), eröffnet. Für das SMITH-Konsortium nahm Prof. Dr. Gernot Marx, Direktor der Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care der Uniklinik RWTH Aachen, teil. Prof. Marx stellte in seinem Vortrag die durch das SMITH-Konsortium entwickelte ASIC-App vor. Die mobile Anwendung zur intelligenten Nutzung routinemäßig verfügbarer Daten ist das erste zertifizierte Medizinprodukt der MII und bereits im Einsatz auf den Intensivstationen mehrerer Unikliniken. Weisen die Werte eines Intensivpatienten auf ein bevorstehendes akutes Lungenversagen hin, erhalten die behandelnden Ärztinnen und Ärzte per App sofort eine Warnung sowie einen Hinweis auf geeignete Leitlinien. Dadurch können sie deutlich früher Diagnosen stellen und Maßnahmen ergreifen. Das Frühwarnsystem optimiert so auch die Versorgung von Covid-19-Patientinnen und -Patienten.

 Zur Pressemitteilung der Medizininformatik-Initiative TMF e. V. | 17.06.2021