Bildquelle: © TMF e.V.

MII-Symposium 2022: Jetzt anmelden!

5.-6. Oktober 2022 | dbb forum Berlin

Unter dem Motto “Vernetzen. Forschen. Heilen. – Bilanz und Perspektive” findet am 5. und 6. Oktober 2022 im dbb forum berlin das Symposium der Medizininformatik-Initiative statt. Mehr als 20 hochrangige Referentinnen und Referenten aus der Universitätsmedizin und Forschungspolitik geben an den zwei Tagen einen Überblick über die in der aktuellen Förderphase (2018-2022) erzielten Ergebnisse der Initiative und einen Ausblick auf anstehende Herausforderungen in der kommenden Phase (2023-2026). Dabei wird die Vernetzung mit weiteren Initiativen und Akteuren im Fokus stehen, um die Digitalisierung in der Gesundheitsforschung flächendeckend zu erreichen.

In der MII arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Medizin, Informatik und weiteren Fachrichtungen der deutschen Universitätskliniken in vier Konsortien zusammen. Ihr Ziel ist es, die Patientendaten, die während eines Klinikaufenthalts entstehen, bundesweit digital zu vernetzen. So kann mit diesen Daten geforscht werden, um Krankheiten zukünftig schneller und besser behandeln zu können. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert die MII bislang mit rund 300 Millionen Euro.

Die TMF – Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. leitet die MII-Koordinationsstelle, die sie gemeinsam mit dem Medizinischen Fakultätentag (MFT) und dem Verband der Universitätsklinika Deutschlands e.V. (VUD) betreibt.

Bundesweit wurden an den Unikliniken im Rahmen der MII Datenintegrationszentren errichtet. Die dezentral-föderierte Forschungsdateninfrastruktur soll der Wissenschaft ein breites Spektrum medizinischer Daten datenschutzkonform bereitstellen. Die Forschungsergebnisse sollen direkt in die Versorgung zurückfließen, damit Patientinnen und Patienten unmittelbar von den Erkenntnissen profitieren können.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am MII-Symposium teilzunehmen.
Die Auftaktrede hält Mario Brandenburg, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung. Keynote Speaker sind Dr. Katrin Crameri, MPH, Swiss Personalized Health Network (SPHN), Prof. Anne Moen, University of Oslo und Prof. Lars M. Steinmetz, Stanford University.

Die zweitägige Veranstaltung bietet folgende Programm-Sessions:

Tag 1: Mittwoch, 5. Oktober 2022, 10:00 – 18:15 Uhr

1. Die MII als Herzstück der datenbasierten Gesundheitsforschung in Deutschland
2. Wie können Forschende Daten im Rahmen der MII nutzen?
3. Vernetzung der MII: von den Unikliniken zum ambulanten und regionalen Bereich
4. Digitalisierung der Medizin für eine bessere Patientenversorgung: klinische Anwendungsfälle in der MII

Get-together: 5. Oktober 2022, ab 18:30 Uhr

Tag 2: Donnerstag, 6. Oktober 2022, 09:00 – 14:30 Uhr

5. Patientenpartizipation in der MII
6. Paneldiskussion: Politische Rahmenbedingungen für die Nutzung medizinischer Daten für die Forschung
7. Medizininformatik als zukunftsweisendes Forschungsfeld: Nachwuchsgruppen in der MII

Das vollständige Programm finden Sie hier.

Organisatorisches:
• Die Teilnahme am MII-Symposium 2022 ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist notwendig. Die Platzzahl ist begrenzt.
• Die Veranstaltung ist in Präsenzform geplant.
• Die Kongresssprache ist Deutsch. Einzelne Keynotes werden auf Englisch gehalten.

Hier geht es zur Anmeldung.